Unsere Firmengeschichte

1870 als Fuhrunternehmen gegründet // 140 Jahre Erfahrung im Transportwesen // Heute eines der fortschrittlichsten Logistik-Unternehmen in Europa

1870 als Fuhrunternehmen gegründet // 140 Jahre Erfahrung im Transportwesen // Heute eines der fortschrittlichsten Logistik-Unternehmen in Europa

Von der Gründung und den Anfängen des Unternehmens über die wirren der Weltkriege und die schweren Nachkriegszeiten bis in das Heute! Wir haben Ihnen unsere bewegte Firmenhistorie in mehrere Etappen aufbereitet.

Tauchen Sie ein in 140 Jahre Geschichte und erfahren Sie dabei wie aus einem kleinen Fuhrbetrieb ein innovatives Logistikunternehmen wurde.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei.

2000 bis Heute
2014

Mehrjahresvertrag für Intralogistik-Dienstleistungen mit einem Weltmarktführer aus der Elektroindustrie

2013
Logo - Chaindson GmbH & Co. KG
Logo - Chaindson GmbH & Co. KG

Gründung der Beratungsgesellschaft Chaindson GmbH & Co. KG

2012
CONLOG ARENA
CONLOG ARENA

Beratungsvertrag mit einem führenden, inhabergeführten Automotive Unternehmen in Deutschland und Polen abgeschlossen

Erweiterte Service Aufträge mit einem Unternehmen aus dem Wärme- und Klimatechnikbereich

Polnische LogiPower Organisation erreicht die Marke von 100 Mitarbeitern

Die CON-LOG Logistik und Consulting GmbH gewinnt einen Fünfjahres Vertrag für die Namensrechte von Koblenz repräsentativer Event-Arena

CONLOG ARENA

2011

Gründung der LogiPower GmbH & Co. KG in Deutschland - www.elsen-pm.com

Eröffnung unserer Operations Standorte Saarlouis und Ronneburg (Thüringen)

Mitarbeiterrekordmarken: über 1200 in der Unternehmensgruppe, über 700 in der Personaldienstleistung bei CONLOG und LOGIPOWER

Operative Übernahme eines 5500 m² großen Logistikzentrums für einen Automotive Kunden in Gliwice (Polen)

Ausweitung des ELSEN-Produktportfolios auf Shared Services

2010
Logo - LogiPower GmbH & Co. KG
Logo - LogiPower GmbH & Co. KG

Gründung von LogiPower auf dem polnischen Markt

Im Geschäftsbereich Personnel Management (CON-LOG Logistik und Consulting GmbH) erhöht sich die Mitarbeiteranzahl
von 255 (2009) auf 450 (2010)

Mehrjahresvertrag im Bereich der Reifen Automotive Branche in der Intralogistik

2009

Elsen bezieht neuen Lagerstandort in Koblenz-Lützel mit 17.000 m²

Elsen Logistyka Polen beginnt Zusammenarbeit mit einem der weltgrößten Panel Hersteller

Übernahme von operativen Logistikaktivitäten für führenden Kunden aus der Luftfahrtindustrie

2008

Expansion Logistikstandort Koblenz in Mülheim-Kärlich auf 5000 m²

Elsen Logistik wird europäischer Vertriebspartner von nVision im deutschsprachigem Raum

Elsen übernimmt exklusiv die Distribution einer führenden Drogeriemarktkette in Polen

Elsen wird weltweiter Partner eines führenden Automotive Lieferanten – beratend und operativ

Elsen Einsatz in Brasilien für drei Automotive Werke

2007
Thomas Klein
Thomas Klein

Umzug der Unternehmensleitung in das neue Elsen Logistik Zentrum, Justus-von-Liebig-Straße 2, 54516 Wittlich

Thomas Klein wird geschäftsführender Mitgesellschafter

Erweiterung um den Produktbereich Supply Chain Solutions

2006

Veräußerung des Unternehmensbereiches Systemverkehre an die Firma Hellmann Worldwide Logistics.

Beitritt zur Kooperation E.L.V.I.S. AG (Europäischer Ladungsverbund Internationaler Spediteure).

2005

Tod des Gesellschafters Karl Elsen.

2004
Logo - Con-Log Logistik und Consulting GmbH
Logo - Con-Log Logistik und Consulting GmbH

Gründung der Con-Log Logistik und Consulting GmbH als Logistik- und Personaldienstleister - www.elsen-pm.com

Gründung der Elsen Logistyka in Danzig/Polen

2002

Gründung der Elsen Logistik GmbH in Mülheim-Kärlich

Zertifizierung der gesamten Unternehmensgruppe ELSEN nach DIN EN ISO 9001:2000

Erweiterung der Speditionsanlagen in Polch um 1300 m² – Integration des Versandhauslogistikgeschäftes in die Anlage Polch

2001

Zusammenführung der FORTRAS und SYSTEM-PLUS Aktivitäten zur Kooperation System Alliance

Übernahme des SYSTEM-PLUS Betriebes in Koblenz und Integration in Polch

2000
ELSEN Speditionsanlage in Luxemburg
ELSEN Speditionsanlage in Luxemburg

Elsen Transports S.a.r.l. zieht in die neu errichtete moderne Speditionsanlage in Grevenmacher ein

1990 bis 1999
1997
Volker Groß
Volker Groß

Volker Groß wird neben seinem Bruder weiterer Gesellschafter sowie 2002 auch Geschäftsführer in Deutschland und Polen

Übergabe des 500. MAN LKW

Die Niederlassung Neunkirchen nimmt ihre Aktivitäten in einer neu errichteten modernen Speditionsanlage in Neunkirchen/Saarland auf

1996
ELSEN Speditionsanlage Polch
ELSEN Speditionsanlage Polch

Die Niederlassung Mayen nimmt ihre Aktivitäten in einer neu errichteten modernen Speditionsanlage in Polch/Koblenz auf

1994

Wolfgang Groß wird von Karl Elsen adoptiert und trägt seit dem den Namen Wolfgang Groß-Elsen.

Mitbegründer von CODIS – Consumer Goods Distribution System – Logistik für den Lebensmittelhandel

Inbetriebnahme des SYSTEM-GUT Logistik-Service in Friedrichsthal/Saarland

Inbetriebnahme des SYSTEM-GUT Logistik-Service in Wittlich

1993

Verkauf des Geschäftsbereiches Möbeltransport

Zertifizierung des Unternehmens nach ISO 9002

1992

Übernahme des Betriebsteiles Sammelgutverkehr von dem Transportunternehmen Lorang/Luxemburg

Übernahme des Transportbetriebes Hillesheim, Mayen und Werksbüro im Papierwerk Weig, Mayen

1990

ELSEN wird Mitbegründer von FORTRAS (Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft für Transportwesen)

Aufnahme der Geschäftstätigkeit des Beteiligungsunternehmens R&F Spedition in Berlin/Ost

Gründung der Niederlassung Neunkirchen/Saarland

1945 bis 1989
1988
Wolfgang Groß-Elsen
Wolfgang Groß-Elsen

Wolfgang Groß, Neffe von Karl Elsen, wird nach dem Austritt von Josef Elsen neuer Gesellschafter und Geschäftsführer im Unternehmen

1972

Gerhard Groß, Schwager von Karl Elsen, wird weiterer Gesellschafter im Unternehmen

1955-1973

Gründung von Betriebsstätten in Trier, Köln und Koblenz sowie der Tochtergesellschaft Elsen Transports S.á.r.l. in Grevenmacher, Luxemburg

1946

Der Sohn Karl Elsen begann sofort nach seiner Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft im Frühjahr 1946 mit dem Wiederaufbau des Unternehmens

Durch den unternehmerischen Geist von Karl Elsen, und durch die Unterstützung seiner Frau, seines Bruders Josef Elsen und seines Schwagers, wurde das Unternehmen zu einem internationalen und marktführenden Speditions- und Logistikunternehmen ausgebaut

1870 bis 1944
1944

Zerstörung des Unternehmensgebäude und der LKW-Flotte bei der Bombardierung Wittlichs im 2. Weltkrieg. Hubert Elsen kommt bei diesem Angriff ums Leben

1921
ELSEN-Lastkraftwagen ab 1920
ELSEN-Lastkraftwagen ab 1920

Hubert Elsen kauft den ersten Lastkraftwagen. Mitte der 20er Jahre wurden die letzten Pferde verkauft und neue LKW angeschafft

1920
Hubert Elsen
Hubert Elsen

Dominik Elsen übergibt seinem Sohn Hubert Elsen das Unternehmen

1914
Pferdekutsche ELSEN
ELSEN-Pferdekutsche Anfang des 20. Jahrhunderts

Bis zum 1. Weltkrieg wurden die Transporte mit Pferden und Kutschen durchgeführt

1870
Firmengründer Dominik Elsen
Firmengründer Dominik Elsen

Der damals 20-jährige Dominik Elsen gründet das Fuhrunternehmen ELSEN. Holz- und Möbeltransporte sowie
Transporte für den Kohlehandel und der Bau für Pferdekutschen waren damals das Haupttätigkeitsfeld

Urheber ELSEN Holding GmbH
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Wir geben diese Informationen anonymisiert an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weiterlesen …