Newsletter - Details

Ab Oktober müssen auch 7,5-Tonner zahlen

28.08.2015 11:46
Mauttarife ändern sich

Mit dem 1. Juli ist zudem das mautpflichtige Streckennetz um rund 1.100 Kilometer Bundesstraßen gewachsen. Betroffen hiervon sind 44 Strecken in ganz Deutschland. Die nächste Änderung steht am 1. Oktober dieses Jahres an. Ab dann muss die Gebühr auch für Fahrzeuge und Fahrzeugkombinationen ab 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht gezahlt werden. Darüber hinaus berechnen sich die Infrastrukturkosten ab diesem Stichpunkt nach vier (nämlich 2, 3, 4 sowie 5 und mehr Achsen) statt wie bisher nur nach zwei Achsklassen.

Abgesehen davon sollen laut dem Deutschen Speditions- und Logistikverband e. V. zum 1. Oktober 2015 fast alle Mautsätze niedriger liegen als heute. Einzige Ausnahme: Fahrzeuge der Kategorie B (EEV, Euro V) mit fünf und mehr Achsen, deren Mautsatz sich um 0,65 Prozent von 15,5 auf 15,6 Eurocent erhöhen wird. In der Kategorie A (Euro VI) verringert sich für das gleiche Fahrzeug der Mautsatz um 12,9 Prozent.

Ihre Ansprechpartner

Herr Achim Vetter

Tel.: +49 (0) 173 29 80-304
E-Mail: achim.vetter@elsen-logistics.com

Zurück

Urheber ELSEN Holding GmbH
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Wir geben diese Informationen anonymisiert an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weiterlesen …